Bi-Polare Betriebsweise

Die pro aqua Diamantelektrode besteht aus Bor dotierten Diamantpartikeln, eingearbeitet in einer Kunststoffmatrix als Trägermaterial. Das Trägermaterial ist elektrisch nicht leitend, daher werden die Diamantpartikel über eine bi-polare Betriebsweise mit Energie versorgt. Hierzu werden, je nach Anwendungsfall, eine oder mehrere Diamantelektrode(n) zwischen zwei Kontaktierungselektroden in eine Durchflusszelle eingebaut. Nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Aufbau einer pro aqua Durchflusszelle mit zwei eingebauten Diamantelektroden.

 

Die Kontaktierungselektroden werden mit Spannung versorgt und der zu behandelnde Elektrolyt z.B. Wasser durch die Zelle gepumpt. Die elektrische Leitfähigkeit des Wassers und die spezielle Anordnung der Diamantpartikel in der Kunststoffmatrix bewirken, dass der Stromkreis geschlossen wird. Dadurch sind die Diamantelektroden mit Energie beaufschlagt und die elektrochemische Reaktion zur Produktion der Oxidationsmittel wird ausgelöst.

 

Bi-polare Betriebsweise bzw. Energieversorgung Betriebsweise (bi-polar)